Unsere Tennismannschaften stellen sich vor – Teil 4

Vor 4 Jahren gab es zuletzt eine Damen Tennismannschaft in St. Martin und viele sehnten sich schon nach einem Comeback. Das Warten hat heuer endlich ein Ende, denn unter der Leitung von Mannschaftsführerin Marlene Steinberger steigt man wieder in die Kreismeisterschaft ein.

Wie lange spielst du schon Kreisliga-Tennis für St. Martin?

Marlene: Dieses Jahr ist meine erste Kreisliga-Saison und hoffentlich nicht die letzte.

Warum hast du Aufgabe des Mannschaftsführers übernommen?

Marlene: Ich wollte wieder eine Damenmannschaft in St. Martin haben. Da ich sehr gerne organisiere, habe ich das Heft in die Hand genommen und bin froh viele erfahrene Spielerinnen im Team zu haben.

Was sind deine Ziele für die neue Saison?

Marlene: So viel Spaß am Spielen zu haben, dass es nächstes Jahr auch wieder mit einer Mannschaft klappt.

Welche Herausforderungen siehst du für die kommende Saison?

Marlene: Für diese Mannschaftskonstellation und für mich persönlich wird es die erste Saison, also eventuell eine Herausforderung dahingehend.

Auf welches Match freust du dich besonders?

Marlene: Auf das letzte, weil es ein Heimmatch ist und wir bis dahin sicher top eingespielt sind.

Wer werden die härtesten Konkurrenten sein?

Marlene: Nach Rücksprache mit meiner Stellvertreterin Karin Kamleitner glauben wir, dass St. Valentin und Allhartsberg uns am meisten fordern werden.

Vielen Dank für das Interview und alles Gute für die neuen Saison!

Comments are closed.