Niederlage im Derby

In der letzten Runde der Frühjahrssaison musste unsere 1er Mannschaft in Ybbs eine bittere 0:9 Niederlage einstecken. Ganz knapp an einem Sieg schrammte dabei das 2er Doppel mit Gerald Stauderer und Ernst Zotl vorbei, als man sich mit 12:10 im Champions TieBreak geschlagen geben musste. Durch diese Niederlage ist leider der Abstieg in die Kreisliga B quasi fix geworden. Im Herbst hat man dann noch die Chance mit den Spielen in Seitenstetten und zu Hause gegen Scheibbs das Punktekonto zu erhöhen. Hier gehts zum aktuellen Stand in der Gruppe >>

Unsere 2er Mannschaft musste sich in Ernsthofen mit 6:3 geschlagen geben. Nach den Einzeln sah es schon sehr schwierig aus mit einem Punktgewinn, weil man schon mit 5:1 zurück gelegen ist. Den einzigen Sieg konnte dabei Lukas Marx verbuchen. Durch eine taktische Meisterleistung bei der Aufstellung der Doppel, konnte durch die Siege im 2er und 3er Doppel ein wichtiger Punkt im Kampf um den Klassenerhalt gemacht werden. Somit beendet unsere 2er Mannschaft die Frühjahrssaison auf dem 4. Platz, allerdings mit nur 2 Punkten Vorsprung auf den Tabellenletzten aus Böhlerwerk. Im Herbst heißt es also bei den Spielen gegen Euratsfeld und Winklarn nochmal fleißig punkten. Hier gehts zum aktuellen Stand in der Gruppe >>

Am Anfang der Saison wollte das Thema Abstiegskampf noch niemand in den Mund nehmen. Nach 5 Spielen im Frühjahr findet sich unsere 3er Mannschaft aber leider am Tabellenende wieder. Allerdings beträgt der Rückstand auf den 4. Platz nur 1 Punkt. Dabei sieht man auch wie wichtig der Punktgewinn bei der 3:6 Niederlage in Pöchlarn in der letzten Runde war. Durch die Siege von Joachim Gschossmann, Christoph Pichler und im 2er Doppel konnte man den Abstand zu den direkten Konkurrenten gering halten. Im Herbst heißt es nochmal alle Kräfte mobilisieren, damit man in den Spielen gegen Leonhofen und Melk die notwendigen Punkte gegen den Abstieg sammeln kann. Hier gehts zum aktuellen Stand in der Gruppe >>

Um einiges erfolgreicher verliefen die letzten beiden Spiele unserer Damenmannschaft. Im Nachtragsspiel gegen den überlegenen Tabellenführer aus Texing konnte man bei der 2:5 Niederlage immerhin einen Punkt ergattern. Ein paar Tage später feierte man dann einen wichtigen 5:2 Sieg gegen die direkten Konkurrentinnen aus Gresten. Julia Grimm, Inge Klaus, Kathi Redl, Inge Gerstl sowie das 1er Doppel konnten dabei gewinnen. Im Herbst folgt dann noch das Heimspiel gegen Steinakirchen wo man wohl bei einem Punktgewinn den Klassenerhalt fixieren kann. Hier gehts zum aktuellen Stand in der Gruppe >>

Bericht: Michael Kamleitner

Schreibe einen Kommentar