CF KAPO 07 SUS beendet die Herbstsaison mit einem 4:2 Auswärtssieg gegen Corona

Durch den Auswärtssieg konnte man sich auf Platz 3 vorarbeiten, mit nur 3 Punkten Rückstand auf die Tabellenführung. Somit ist für das Frühjahr alles möglich. Die Frühjahrssaison startet am 19.04.2014.

Da es das letzte Spiel der Herbstsaison war, ist Zeit für einen Rückblick: 

Captain Markus Potzmader zur Herbstsaison:

„Wir sind in die neue Saison denkbar schlecht gestartet. Mit einem 3:0 für Matzleinsdorf waren wir gleich mal für den Rest der Saison gewarnt, von alleine wird man nicht Meister in dieser Liga, so gut die Einzelspieler auch sind.

Eine Woche danach kam die SU St.Anton zu uns nach Hause und wir konnten den ersten Punkt einfahren. Wichtig für die Moral.

Mit dem 2:3 in bei Cornetto waren wir dann endlich in der Saison angekommen. Nachdem uns einige Stammkräfte ausgefallen waren und wir mit 2:0 zur Pause zurücklagen sah alles danach aus dass wir wieder nicht gewinnen würden. Dann aber innerhalb von 13 Minuten der Kraftakt unserer 11. Wir gewannen mit 2:3 und dieses Ergebnis beflügelte unser Spiel nachträglich.

In der 4. Runde ging es nach Ruprechtshofen. Wir konnten einen Punkt entführen und hatten auch noch die Chance in der 90. Minute zum Siegestreffer, welcher leider an die Latte geschossen wurde.

Auswärts gegen Laimbach schossen wir uns dann die vergebenen Chancen von der Seele. Mit einem beeindruckenden 1:9 konnten wir uns gegen Laimbach durchsetzen, mit einem Währmutstropfen, Pemsi musste mit Außenbandriss ausscheiden und viel ebenso wie unser Kapitän 2 Wochen davor aus.

In der vorletzten Runde konnten wir uns gegen die Kickers sehr sehr mühevoll mit 4:3 durchsetzen. Bis zur 50 Minute führten wir mit 4:0 und es wurde doch noch knapp.

In der letzten Runde dieser Hinrunde 2013/14 fuhren wir einen erkämpften Sieg mit 2:4 gegen Corona ein. Dabei wurde das Tor der Hinrunde erzielt. Luger Andreas (9 Saisontore bis jetzt) traf einen Corner direkt vom 16er ins lange Kreuz und ließ sich zurecht feiern.

Fazit:

Wir haben spielerisch noch Luft nach oben und das kann natürlich auch dann leichter von der Hand bzw. vom Fuß gehen wenn wir voll besetzt sind. Da wir soviele Verletzte wie noch nie( Potzi, Chris, Pemsi, Alex, Benji, Stelzi) hatten wird es in der Rückrunde sicherlich nochmals einen Schub geben.

Man darf gespannt sein wie eventuelle Neuzugänge (einer steht aller Voraussicht von der 2.Landesliga an) sich in unsere Mannschaft einbringen können.“

Alle Infos zu den Spielen und zur Tabelle gibts hier >>

Schreibe einen Kommentar