40 Jahre Jubiläum

40 Jahre Sportunion

40 Jahre Sportunion – ein Grund zum Feiern!

Die Sportunion St. Martin feierte am 27. Februar 2009 ihr 40jähriges Bestehen und das war natürlich ein guter Grund auf vergangene Erfolge zurückzublicken und auch einen Ausblick in die nahe sicherlich ähnlich erfolgreiche Zukunft.

Um 20:00 Uhr begann die Jubiliäumshauptversammlung unter Beisein von Bürgermeister Ritzmaier, dem Bezirksvorsteher der Sportunion …, zahlreicher Obmänner der anderen Vereine aus St. Martin, allen ehemaligen Obmännern der Sportunion und natürlich zahlreicher Mitglieder. Nach der Begrüßung von Obmann Karl Redl, der auch durchs Programm führte, folgte ein Film über die vergangenen 40 Jahre zusammengestellt vom ehemaligen Obmann Franz Pöchacker.

Die Geschichte begann im Mai 1969 mit der Gründung der Sportunion. Die ersten Meilensteine waren die internationalen Wandertage und Eröffnung der Tennisanlage im Jahre 1985. Des weiteren dürfen auch die 3 Flohmärkte und der Bau des 3. Tennisplatzes nicht unerwähnt bleiben. Seit 1992 stellt die Sportunion eine Tennis-Meisterschaftsmannschaft in der Kreisliga West. Als größten sportlichen Erfolg in der jüngsten Clubgeschichte gilt zweifelsohne der Aufstieg der Tennis-Herrenmannschaft in die Kreisliga B.

Danach folgte die Jubiliäums-Ansprache von Obmann Karl Redl, der in seinem Rückblick auf die vergangenen Jahre seinen Vorgängern dank sagte und in einem Ausblick vom derzeitigen Stand des Ausbauvorhabens des Clubhauses berichtete. Nach einem weiteren Musikstück vorgetragen von einem Bläsersextett des Musikvereins, die für dengelungenen musikalischen Rahmen sorgten, blickte auch Bürgermeister Josef Ritzmaier auf die 40 Jahre Sportunion zurück.

Die letzte Rede der Jubiliäumsveranstaltung blieb dem Vertreter der Landessportunion vorbehalten, der die vorbildliche Tätigkeit des Vereins im Bezug auf das sportliche Angebot für Jung und Alt lobte.

Zum krönenden Abschluss einer wirklich gelungen Veranstaltung wurde noch zahlreiche Ehrenabzeichen an treue aber auch besonders fleißige Mitglieder verliehen. Unter anderem wurde Obmann Karl Redl das silberne Ehrenabzeichen der Landessportunion zugesprochen. Danach ließen die über … Mitglieder den Abend noch mit Anekdoten der vergangenen 40 Jahre gemütlich ausklingen.